Inepu – Die Herren des Schakals

Am 21. Februar 2020 erscheint mit „Inepu“ der 1. Band der Trilogie „Die Herren des Schakals“.

Klappentext:
München, 1889: In der Glyptothek wird eine mysteriöse Maske entwendet, die den Totengott Anubis darstellt. Der Kurator wurde ermordet und wie eine altägyptische Mumie drapiert. Der Direktor des Museums betraut Rosa und Daisy mit diesem Fall, zwei private Ermittlerinnen, ohne die Gendarmerie zu informieren. Um kein Aufsehen zu erregen, sollen sie den Mord aufklären und vor allem die Maske zurückholen. In fünf Tagen soll eine wichtige Ausstellung stattfinden. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, in dem die zwei Frauen schauerliche und überraschende Entdeckungen erwarten- und ein Ritual, das Opfer fordert. Eine mystischer Detektiv-Krimi im München des 19. Jahrhunderts.

Stadtplan München aus „Inepu“, Umzeichnung: Barbara Schulze Frenking

Inhaltswarnungen:
Alkohol
Blut
Body Horror
Diskriminierung
Drogen (Abhängigkeit / Suchtverhalten Morphium Nikotin, Zwangsverabreichung)
Entführung
Gefangenschaft
Hassrede
Homophobie
Körperflüssigkeiten (Speichel, Person erbricht)
Medizinische Instrumente / Spritzen
Obduktion (explizit)
Tod (gewaltsam)
Trauma / psychische Krankheit (PTBS)
Vergewaltigung (erwähnt)
Waffengewalt (Schusswaffen)

Erschienen im Hybrid-Verlag:
Hardcover: ISBN  978-3-96741-025-9
Taschenbuch: ISBN 978-3-96741-023-5
E-Book: ISBN 978-3-96741-024-2
Shop des Hybrid-Verlages

Stimmen zu Inepu

Rezension auf Jaspers Buchblog

Rezension von Cookie Spengler

Rezension von Kat von Minasmorgul

Review von Poriomaniacs auf Amazon

View this post on Instagram

INEPU – DIE HERREN DES SCHAKALS von Roxane Bicker (@roxane_bicker_autorin ) Den Inhalt findet ihr in den Kommentaren! Meine Meinung: Ich bin derart begeistert von diesem Buch, dass es mir schwer fällt, es in Worte zu verpacken. Zuallererst möchte ich ein Loblied zum Schreibstil der Autorin anstimmen. Dieses Sprachgewalt ist unglaublich und ich habe es geliebt, dieses Buch zu lesen. Klar orientiert sich Roxane an den sprachlichen Gepflogenheiten der damaligen Zeit, aber dies ist keinesfalls trocken oder schwer zu lesen. Es macht Spaß in die damalige Welt einzutauchen und die beiden liebenswerten Damen zu begleiten. Die Charakterzeichnung ist grandios. Beide Frauen sind außergewöhnlich und haben ihre eigene Geschichte, die sich nach und nach entfaltet. Neben diesen beiden unglaublichen Frauen tauchen noch drei weitere Charaktere auf, die ich als überaus sympathisch und sehr gut beschrieben empfinde. Jeder der Charaktere hat seine eigene kleine Handlung in dem Buch, und ich bin immer noch erstaunt, wie viel Handlung sich auf den 260 Seiten entfalten konnte. Nicht nur der Kriminalfall beschäftigt das Ermittler-Gespann, auch die Liebe und die Vergangenheit spielen eine Rolle. Der Mord ist dennoch zentrales Thema des Buches und rückt nicht in den Hintergrund, er ist spannend und besticht durch mystische Einflüsse. Das Ende war unglaublich aufregend aber auch ein bisschen gemein, denn es deutete sich an, dass dies nicht die letzten Zeilen sind, die Roxane Bicker zu diesen liebenswerten Menschen geschrieben hat. Ich bin froh, dass es noch zwei Folgebände geben wird und hoffe, dass diese bald erscheinen! Fazit: Ein rundum gelungener historischer Krimi, der keinesfalls angestaubt ist und durch einen meisterhaften Schreibstil und wundervolle Charaktere heraussticht! 5 von 5 Sternen! #qotd Was haltet ihr von Liebesgeschichten in Krimis? #buch #bücher #bookstagram #bookstagramgermany #germanbookstagram #bookstagrammer #lesen #book #books #bücherliebe #bücherwurm #leseratte #booklover #bookaholic #buchtipp #reading #buchempfehlung #buchliebe  #bookworm #bookish #lesenmachtglücklich #buchblogger #booklove #inepu #teaminepu #krimi

A post shared by Fräulein Pfaffinger & Elvis (@_pfaffingers_bibliophilie_) on

View this post on Instagram

🔅REZENSION🔅 – 📖 Buchtipp Nr. 49: "Inepu" – Die Herren des Schakals von @roxane_bicker_autorin – Eckdaten: Titel: "Inepu" – Die Herren des Schakals Genre: Fantasy, Krimi Erscheinungstermin: 13. März 2020 Seitenzahl: 382 Verlag: "Hybrid Verlag" @hybrid.verlag – Ich bedanke mich recht herzlich bei der Autorin für das Rezensionsexemplar, sowie dafür dass ich Teil von #team_inepu sein darf. Das ist ein großer Vertrauensbeweis. 🙂 * München, im frühen Sommer 1889: Eines nachts wird der Kurator der Glyptothek, "Hans Karmann", hinterhältig ermordet und in diesem Zusammenhang eine wertvolle Anubismaske gestohlen. Ein Skandal, der nicht an die Öffentlichkeit gelangen darf. So beschließt der Direktor der Glyptothek, "Heinrich Kirch", die beiden Privatermittlerinnen "Daisy Grace" und "Rosa von Arnhem" mit diesem brisanten Fall zu betrauen. Dem Ermittlerinnen-Duo bleibt nur wenige Tage um die Maske für die geplante Museumsausstellung wiederzubeschaffen. * Während ihrer Ermittlungen stoßen noch drei weitere sehr interessante Charaktere hinzu, die im weiteren Verlauf des Falles noch eine große Bedeutung gewinnen. Mir sind alle fünf Hauptpersonen sehr ans Herz gewachsen. Vor allem Daisy, Rosa und Dr. Gattenbrink. (Das Leben von Daisy und Rosa wurde in der Vergangenheit durch einen harten Schicksalsschlag freundschaftlich miteinander verflochten.) * Unerwartete Hilfe bekommt Rosa von "Anubis", in Gestalt eines schwarzen Hundes und "Isis", welche als Sprachrohr die 10-jährige Enkelin einer Isis-Hohepristerin benutzt. Diese alten Gottheiten der ägyptischen Mythologie bringen Rosa und ihre Freunde ein ganzes Stück weiter bei hren Ermittlungen. * "Inepu" – Die Herren des Schakals hat mich von Anfang an sehr gefesselt. Der flüssige Schreibstil und die lebendige Darstellung der Charaktere haben mir beim Lesen dieses Buches spannende Lesestunden bescherrt. * Das Buch bekommt: 5⭐ ~ #katis__life #bookstagram #bookstagramverbindet #fantasy #krimi #ichliebelesen #mythologie #buchtipp #inepu #roxanebicker #anubis #isis #ig_books #buch #rezension #booklover #vernetzdichaufinstagram #blogger_fuer_blogger #Instagramverbindet #büchersindtoll #bookies | Werbung #rezensionsexemplar

A post shared by Kati (@katis__life) on

View this post on Instagram

!! Unbezahlte Werbung !! ➖➖➖➖➖➖➖➖➖➖➖➖➖➖➖➖➖➖➖ ▪️▪️INEPU – Die Herren des Schakals▪️▪️ von Roxane Bicker @roxane_bicker_autorin aus dem @hybrid.verlag #team_inepu Vielen, lieben Dank nochmals an Roxane, für dieses tolle Rezensionsexemplar 🧡🧡🧡 ➖➖➖➖➖➖➖➖➖➖➖➖➖➖➖➖➖➖➖ Ich liebe die ägyptische Mythologie und habe schon so einige Filme darüber gesehen. Deshalb war ich neugierig auf dieses Buch, obwohl ich eigentlich nicht so gerne historische Romane lese. Dieses Buch ist nicht nur ein einfacher Kriminalroman, da gibt es so viel zu entdecken. Aber nun doch zuerst zu dem Krimi-Anteil 😁 Das zwei Frauen ein Ermittler-Team bilden, ist im 19. Jahrhundert, natürlich nicht gerne gesehen. Sie arbeiten unter dem Schutzschild eines Blumenladens und könnten verschiedener nicht sein. Aber Rosa und Daisy ergänzen sich hervorragend. Es ist sehr spannend, wie sie der Lösung immer näher kommen, ob wohl ihnen kein CSI Labor zu Verfügung steht. Hier ist richtiger, kriminalistischer Spürsinn gefragt. Vorne im Buch ist das damalige München kartographisch dargestellt. Die Autorin hat mit viel Liebe zum Detail, diese Örtlichkeiten zum Leben erweckt. Auch der mystische Anteil, kommt in dieser Geschichte nicht zu kurz. Die Götter Isis und Anubis tauchen immer wieder, in der Erzählung auf. Ob dies nun einen mystischen oder vielleicht doch ganz logischen Hintergrund hat, wird hier nicht verraten. Das würde den Lesespass nehmen. Zum Schluss ein Wort zu den Charakteren. Eine Gruppe von fünf Menschen treffen aufeinander. Neben Rosa und Daisy sind da noch Paul, Carl und Franz. Jeder in seinem Fachgebiet, versucht bei den Ermittlungen zu helfen. Aber da ist noch so viel mehr. Ich liebe das Zusammenspiel dieser Persönlichkeiten und was sich daraus entwickelt. Ein tolles Buch, über das ich noch so viel mehr schreiben könnte, aber ihr sollt ja selber lesen☺️ Ganz klare Lese-Empfehlung von mir❤️👍 ➖➖➖➖➖➖➖➖➖➖➖➖➖➖➖➖➖➖➖ von mir 🔴🔴🔴🔴🔴

A post shared by 🌺 Simone 🌺 (@enomis0205) on

View this post on Instagram

Hallo #bookies Erstmal wollte ich mich bei der Autorin @roxane_bicker_autorin bedanken, weil sie mich ins #TeamInepu aufgenommen hat 🥰 #dankeschön • In dem Roman „Inepu – die Herren des Schakals“ begleiten wir die zwei Privatermittlerinnen Rosa und Daisy die die Ermordung des Kurators und den Diebstahl einer Anubismaske aufklären müssen…dabei werden sie von einem Arzt, einem Ägyptologen, einem Gendarmen und einem… ich bin mir nicht sicher als was ich Maresh bezeichnen soll,😅 unterstützt • Klingt ja schonmal ganz spannend 😊… aber das Buch ist mehr als „ganz spannend“ – da der Roman Ende des 19. Jahrhunderts spielt, sind ermittelnde, selbstständige Frauen natürlich nicht selbstverständlich, die Autorin hat es aber dennoch geschafft diese Konstellation realistisch darzustellen. Der ganze Roman ist stimmig und spannend erzählt und ich freue mich schon riesig auf die weiteren Fälle in denen Rosa und Daisy ermitteln werden 🥰… • Ein weiterer absoluter Pluspunkt ist die Verflechtung von Homosexualität in der Story… ich persönlich finde es immer voll nervig wenn Autoren auf Teufel komm raus Homosexualität in ihrer Handlung mit ein bauen wollen und diese dann entweder zu sehr aufbauschen oder eben zu lapidar behandeln… es kommt einem zu gezwungen vor wie die Einführung von Begriffen wie Gendarmin und Studentin… aber Genderbegriffe sind ein Streitpunkt für sich… also weiter mit Inepu… der Autorin ist es hier sehr authentisch und locker gelungen Homosexualität mit in die Story einzubauen – es wirkt einfach natürlich – und das gefällt mir mega gut!!! • 👉unbezahlte Werbung/Rezensionsexemplar👈 • #bookstagramgermany #booksbooksbooks #booklove #bookpic #booksonbooks #bookhaul #readstagram #bookpost #bücherwurm #leseliebe #buchempfehlung #bücherwelt #lesenmachtglücklich #lesenswert #buchblogger #lesezeit #buchblog #büchersucht #ägypten #inepu #hybridverlag #abenteuerroman #historischerroman #leseempfehlung

A post shared by Birdy (@birdys_dreamworld) on

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑