Aset – Die Herren des Schakals

Am 23. November 2020 erschien mit „Aset“ der 2. Band der Trilogie „Die Herren des Schakals“.

Klappentext:
Ägypten, 1889: Frischvermählt will Rosa ihren Vater an seiner Ausgrabungsstätte in Assuan besuchen, um ihren Mann vorzustellen. Ihre Freundin Daisy begleitet sie, deren Mann Lord Candelet, Carl Wilhelmi, Ägyptologe, und der Arzt Franz Gattenbrink.
Doch am Zielort angekommen, erhalten sie Nachricht, dass Rosas Vater verschwunden ist. Auf ihrer Suche geraten sie immer tiefer in ein Gewirr aus Grabräuberei, Geheimbünden, Diebstahl und Mord – und in mystische Grenzregionen.
Ein Abenteuer in der ägyptischen Wüste, mit dem außergewöhnlichen Münchner Ermittlerduo Rosa und Daisy.

Pressemitteilung des Hybrid-Verlages zur Veröffentlichung.

Lesung

Karte Assuan und Umgebung aus „Aset“, Umzeichnung: Barbara Schulze Frenking

Inhaltswarnungen:
Abtreibung (erwähnt)
Alkohol
Blut
Erbrechen (ohne Details)
Fehlgeburt (erwähnt)
Hassrede
Homophobie
Rassismus
Spritzen
Tod (gewaltsam)
Trauma / psychische Krankheit (PTBS)
Verletzung
Waffengewalt (Schusswaffen)

Erschienen im Hybrid-Verlag:
Hardcover: ISBN  978-3-96741-074-7
Taschenbuch: ISBN 978-3-96741-073-0
auch als E-Book

Autorenwelt | Hybrid-Verlag | amazon | Thalia | Hugendubel